Alarmübung

Szenario: Heizhausbrand

am 06. August 2021, um 19:18




Am Freitag dem 06. August gegen 19:15 Uhr wurden die Feuerwehren Kaindorf an der Sulm, Leibnitz und das Einsatzleitfahrzeug Gleinstätten zum Einsatz in das Heizhaus der Firma Haselbacher in Kaindorf alarmiert. Der Einsatzbefehl lautete Verpuffung im Heizhaus mit 2 vermissten Personen und starker Rauchentwicklung, zum Glück handelte es sich hierbei um eine Übung. 

 

Am Einsatzort wurde der Einsatzleiter von einer Augenzeugin der Verpuffung darüber informiert, dass sich tatsächlich noch zwei Personen im Gebäude befinden. Sofort wurde mit der Menschenrettung mittels schweren Atemschutz durch den Trupp des RLF Kaindorf begonnen, gleichzeitig traf das TLF und die Drehleiter der Feuerwehr Leibnitz am Einsatzort ein und begann ebenfalls mit der Brandbekämpfung von außen. Bereits nach wenigen Minuten wurde die erste verletzte Person  aus dem Gebäude gerettet und dem Roten Kreuz Leibnitz übergeben. Durch die missliche Lage der zweiten verletzten Person, die im 1. Obergeschoss unter einer Leiter eingeklemmt war, musste der Atemschutztrupp der Feuerwehr Leibnitz in das stark verrauchte Gebäude vorgehen und den Trupp des RLF zu unterstützen, dadurch wurde vom Einsatzleiter die Feuerwehr Seggauberg mit einem weiteren Atemschutztrupp nachalarmiert. Nachdem die zweite verletzte Person gerettet war, wurde diese auch an das Rote Kreuz Leibnitz übergeben und der in der Zwischenzeit eingetroffene  Atemschutztrupp der Feuerwehr Seggauberg kontrollierte abschließend das Gebäude. 

 

Die Mannschaft des LKW Kaindorf stellte in der Zwischenzeit eine 400m lange Zubringerleitung her, um die Wasserversorgung am Einsatzort sicherzustellen und unterstützte das TLF Leibnitz bei der Kühlung von Gasflaschen auf der Rückseite des Gebäudes. Bei der Lageführung wurde Einsatz- und Übungsleiter LM.d.F. SKRINJER Daniel vom ELF Gleinstätten und der Einsatzdrohne der Feuerwehr Hasendorf bestens unterstüzt und es konnte cirka gegen 20:30 Uhr Brand aus gegeben werden. 

 

Nach kurzer Nachbesprechung mit den Gruppenkommandanten konnte vom Einsatzleiter die Übung erfolgreich beendet werden und zur Verpflegung ins Rüsthaus Kaindorf verlegt werden. 

 

Im Vorfeld wurden die Darsteller der Übung durch LM d.V. SKRINJER Johann geschminkt um die Übung so realistisch als möglich wirken zu lassen. 

 

Ein großes Danke ergeht an die Firma Haselbacher für die Bereitstellung des  Objektes sowie an die Feuerwehren Leibnitz, Seggauberg , Gleinstätten , Hasendorf und an das Rote Kreuz Leibnitz für die Teilnahme an der Übung.


Nützliche Links

Webmaster

LM d. V. SCHEIKL Nicolas

support@feuerwehr-kaindorf.at

 

Folge uns


URHEBERRECHT: Alle Inhalte dieser Webseite (Bilder, Fotos, Texte, Videos) unterliegen dem Urheberrecht. Falls notwendig, werden wir die unerlaubte Nutzung von Teilen der Inhalte unserer Seite rechtlich verfolgen.

 

Impressum | Kontakt

© 2021 by Freiwillige Feuerwehr Kaindorf an der Sulm