Internationale WALDBRANÜBUNG

in Postojna, Slowenien

am 12. - 14. April 2019



Die Feuerwehr Kaindorf an der Sulm nahm vom 12. – 14. April mit dem TLF-A 4000 bei einer internationalen Katastrophenhilfsdienstübung (KHD-Übung) in Slowenien teil. Als Unterschied zu den KHD Einheiten in der Steiermark, ist diese KHD-Einheit mit Feuerwehren aus ganz Österreich zusammengestellt. Diese wird KHD-International genannt und dort sind wir aus dem Bezirk Leibnitz als einzige Feuerwehr mit unserem TLF-A 4000 involviert.

 

Die Übung fand in der Nähe von Postojna im Krasgebiet statt, wo ein Waldstück in Brand gesetzt wurde. Die Aufgabe der KHD International war es diesen Waldbrand zu bekämpfen. Begonnen wurde diese Übung am Freitag in der Feuerwehrschule in Lebring, wo alle Daten überprüft, sowie die letzten Informationen zu dieser großen Übung an alle Anwesenden weitergegeben wurden. Im Anschluss fuhr der sogenannte Waldbrandbekämpfungszug geschlossen Richtung Slowenien zum Übungsgebiet. Beim Eintreffen war der erste Auftrag einmal das Quartier zu beziehen. Die Übung startete für unsere Kameraden erst am Samstag. Hierbei war die primäre Aufgabe einen Pendelverkehr mit dem TLF durchzuführen. Pendelverkehr bedeutet Wasser über eine längere Wegstrecke anstatt mit einer Schlauchleitung mit Fahrzeugen zu transportieren. Am Sonntag ging es wieder Richtung Heimat retour wo sie zu Mittag wieder in Lebring eintrafen.


Nützliche Links

Webmaster

LM d. V. SCHEIKL Nicolas

support@feuerwehr-kaindorf.at

 

Folge uns


URHEBERRECHT: Alle Inhalte dieser Webseite (Bilder, Fotos, Texte, Videos) unterliegen dem Urheberrecht. Falls notwendig, werden wir die unerlaubte Nutzung von Teilen der Inhalte unserer Seite rechtlich verfolgen.

 

Impressum | Kontakt

© 2019 by Freiwillige Feuerwehr Kaindorf an der Sulm