Hagel fordert einsätze

im Großraum Wildon

am 27., 28. & 29. Juli



Am Nachmittag des 27.07.2019 direkt nach unserer gemeinsamen Übung mit der Feuerwehr Obergralla und dem Roten Kreuz Leibnitz, wurden wir zur Unterstützung der bereits eingesetzten Feuerwehren nach Wildon sowie Neudorf ob Wildon und Weitendorf alarmiert.

 

Mittels WLF-Kran rückten wir Richtung Wildon ab. Am Einsatzort angekommen, galt es die Lage zu erkunden sowie etwaige weitere Schritte zu besprechen. Aufgrund der weichen Böden und den engen Zufahrten zu den Schadenslagen, entschloss sich die Besetzung des WLF-Kran unseren MZF als Vorausfahrzeug nach zu alarmieren.  

Wir arbeiteten gemeinsam mit den Menschenrettern des BFV Leibnitz und allen anderen eingesetzten Feuerwehren die verschiedenen Objekte ab. Zu Transporttätigkeiten wurde dann auch noch unser LKW angefordert. Für diesen galt es Planen zum Abdecken der Häuser aus dem Katastrophenlager der Feuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring zu holen. Gegen 22:00 Uhr rückte das MZF und WLF-Kran Kaindorf  ins Rüsthaus Wildon zu einer Verpflegung ein und um 22:30 Uhr konnten sich die beiden Fahrzeuge im Feuerwehrhaus Kaindorf  wieder einsatzbereit melden. Währenddessen war der LKW-A Kaindorf gemeinsam mit dem WLF-Ehrenhausen sowie dem RLF Wildon bis kurz vor Mitternacht im Einsatz. 

 

Bereits am nächsten Tag gegen 07:00 Uhr ging es für das WLF-Kran gemeinsam mit der MRAS-Einsatzgruppe wieder Richtung Wildon. Sämtliche Einsätze welche aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse am Vorabend abgebrochen werden mussten, wurden in Angriff genommen. Dächer in Wildon, St. Ulrich am Waasen, Weitendorf sowie Neudorf ob Wildon wurden abgedeckt. Gegen 18:00 Uhr konnte sich unsere Mannschaft wieder voll einsatzbereit melden.

 

Auch am 29. Juli kam das WLK-Kran nicht zur Ruhe: Um 17:11 Uhr wurden wir zum Befestigen einer gelösten Plane nach Wildon alarmiert.

 

Ein Dank gilt allen eingesetzten Organisationen für die gute Zusammenarbeit sowie allen Bewohnern für Ihr Verständnis, dass nicht alle Schäden sofort beseitigt werden konnten. Ein Dank gilt auch der Feuerwehr Wildon für die Verpflegung. 


Nützliche Links

Webmaster

LM d. V. SCHEIKL Nicolas

support@feuerwehr-kaindorf.at

 

Folge uns


URHEBERRECHT: Alle Inhalte dieser Webseite (Bilder, Fotos, Texte, Videos) unterliegen dem Urheberrecht. Falls notwendig, werden wir die unerlaubte Nutzung von Teilen der Inhalte unserer Seite rechtlich verfolgen.

 

Impressum | Kontakt

© 2019 by Freiwillige Feuerwehr Kaindorf an der Sulm